Bild: Andreas Widmer

Geburtstag:          

20.08.1974


Familie:                

Mit Regula Schäfer-Truffer verheiratet, 2 Söhne, Ariele Jerome und Gelmino Noa


Religion:

Evangelisch-reformiert (Pfarrerssohn - 25 Jahre im Pfarrhaus Gerzensee gewohnt)


Beruf / Ausbildung / Weiterbildung:

Volksschullehrer mit Integralpatent (1.-9. Kl.) u.a. an der CH-Schule in Rio & in Rom

dipl. Berufsfachschullehrer für den allgemeinbildenden Unterricht, Abteilung Soziale Berufe, Berufsfachschule Winterthur:

 

Leitung Q-Team BFS (http://www.bfs-winterthur.ch/index.php?l1=6&l2=47)

 

Bili-Lehrperson / Moodle Poweruser (www.bfs-winterthur.ch)

 

Qualitätsentwicklungsleiterkurs am MBA (Mittelschul- und Berufsbildungsamt) Zürich

 

Projektbegleiter / Experte nanoo.tv (https://portal.nanoo.tv/nanoo-tv-edu/unsere-experten/)

 

Menschenrechtsbildner Amnesty International (https://www.amnesty.ch/de)

 

Teilzeit-Filmvorführer (heute Kinotechnik) bei Quinnie Cinemas (www.quinnie.ch)     

 

Organisator / Veranstalter Kino-Openair Marzili-Movie (https://www.marzili-movie.ch/das-ok/)

 

Scuola di Cinema di Roma: Abendschule für Drehbuchschreiben, Filmtechnik und Regie (http://scuoladicinema.it)

 

Jugend & Sport: Leiterausbildung 1 im Skifahren


Politik:

Ab Juni 2020: Präsident der glp im Bezirk Weinfelden

Ab Mai 2020: Kantonsrat im Grossen Rat des Kantons Thurgaus :-)

2020: Grossratskandidatur, Listenplatz 2 auf der Liste 6 der glp im Bezirk Weinfelden

Seit März 2020: Präsident des Kulthurpools Aach-Sitter-Thur (www.kulthurpool.ch)

Seit 2019: Vertreter der polit. Gemeinden in der Sportkommission des VTG's (Verband Thurgauer Gemeinden)

2019: Nationalratskandidatur auf der GLP-Liste "engagiert"

Stadtrat in Bischofszell seit dem 1. Juli 2018

Kandidatur Ersatzwahl Stadtrat Bischofszell vom 10. Juni 2018

Kandidatur als Schulbehördenmitglied der VSG Bischofszell 2017

Seit 2016: Präsident GLP Bischofszell und Umgebung

Delegierter GLP, Kanton Thurgau

Grossratskandidat 2016

2015: Mitgliedschaft GLP


Sprachen:

Englisch

Französisch

Italienisch

Portugiesisch


Vereine / NGO`s:                   

Vorstand Verein Marzili-Movie (www.marzili-movie.ch)

Präsident Verein Kulthurpool Aach-Sitter-Thur (www.kulthurpool.ch)

Mitglied Kulturverein Literaria Bischofszell (http://www.literaria.ch/)

Mitglied Museumsgesellschaft Bischofszell (http://www.museum-bischofszell.ch/)

Mitglied Verein Industriekultur Bischofszell-Hauptwil (https://www.papiermaschine.ch/)

Passivmitglied Stadtmusik Bischofszell (http://www.stadtmusik-bischofszell.ch/)

Mitglied Verein Kultisch Bischofszell (https://www.zutisch-bischofszell.ch/verein/)

Passivmitglied FC Bischofszell (http://fcb1913.ch/wp/)

Mitglied Verein Sattelbogen Bischofszell (https://sattelbogen.ch/)

Mitglied SV Horn Fanclub Helvetia: (https://www.fch13.ch/)

Mitglied Schweizerisches Rotes Kreuz Kt. Thurgau (https://www.srk-thurgau.ch/)

Mitglied KAGfreiland (https://www.kagfreiland.ch/)

Mitglied Amnesty International (https://www.amnesty.ch/de)

Mitglied Courtkickers

Mitglied VCS (www.verkehrsclub.ch)

Mitglied Verein Klimaschutz Schweiz (www.klimaschutz-schweiz.ch/)

Mitglied SRG Ostschweiz (https://www.srgd.ch/de/regionen/srg-ostschweiz/)

Komitee-Mitglied bei Bürgerliches Komitee für Konzernverantwortung


Sport:

Heute: Fussball beim Verein Courtkickers in Bülach, Skifahren, Tennis, Tauchen, Velofahren, Rollerbladen

Früher: Turnverein Gerzensee, Tischtennisclub Wichtrach, Gymnastische Gesellschaft Bern (GGB), Volleyballclub Muristalden, FC Gerzensee, Windsurfing, Gleitschirmfliegen

Halbmarathon Roma-Ostia (2006), Marathon Rom (2006)


Hobbys:

Lesen, Kochen, Reisen, Klavier spielen, Filmen,

Fotografieren: Fotograf des Buches "Bern Stadt der Engel" (https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/hans-u-schaefer/bern-stadt-der-engel/id/9783856814700)

Fotoausstellungen u.a. an der Photo Münsingen 2000 (https://photomuensingen.ch/wp-content/uploads/2016/02/PhM_Flyer_2000.pdf)


Download
Lebenslauf
CV Jorim Schäfer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.7 KB

Mein Lieblingszitat:

Humor und Geduld sind Kamele, mit denen wir durch jede Wüste kommen.

(Phil Bosmann)



Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    André Bastadin (Samstag, 12 März 2016 10:02)

    Was ist ihre Meinung nzum Lehrplan 21

  • #2

    Jorim Schäfer (Montag, 14 März 2016 16:20)

    Danke für Ihre Frage, André Bastadin.
    Ich stehe für den Lehrplan 21 ein und bin klar für eine Harmonisierung der Lehrpläne in der Schweiz.
    Von mir ausgesehen hat man zu lange "Kantönligeist" betrieben. Gerade für Familien, die von einem Kanton in den andern umziehen, wird es von Vorteil sein, wenn die Lehrpläne der Kantone übereinstimmen.
    Auch der Übertritt in eine Berufsschule und in ein Gymnasium wird dadurch einfacher.

  • #3

    Regine Brändli-Gysin (Freitag, 27 November 2020 13:03)

    Sehr geehrter Herr Schäfer,
    ich bin zwar eben erst aus der GLP TG ausgetreten(ich war sehr lange mit viel Herzblut in ZH dabei, sogar Gründungsmitglied in ZH mit V.Diener, M.Bäumle etc.) auch weil die GLP die Konzerninitative ablehnt, aber Ihr Leserbrief hat mir prima gefallen. Es ist ganz toll, dass Sie diesen Brief verfasst haben! Danke vielmals. Ich war übrigens auch lange KOVI Mitglied in Uetikon, und das Thema Politik wird natürlich immer ausgeschlachtet von allen, die die Kirche zum Schweigen verdonnern wollen! Im Übrigen wäre schön, dass die GLP mehr Stimmfreiheit gibt, in so umstrittenen Fällen, was viel Umweltbewusste abschreckt. Für mich ist die GLP schon lange zu bürgerlich geworden zu FDP nahe, vielleicht weil so viele EX-FDP’ler gute Geldgeber in der Partei sind. Aber ich weiss auch, dass die GLP viel Potenzial hat um gute Projekte auf in die Wege zu leiten und gute Durchsetzungskraft. Durchsetzungskraft die mir bei den Grünen früher oft fehlte.
    Liebe Grüsse und viel Erfolg in Ihrer Tätigkeit.
    Regine Brändli Gysin Riedt

  • #4

    Jorim Schäfer (Freitag, 27 November 2020 21:44)

    Sehr geehrte Regine Brändli Gyysin
    Vielen Dank für Ihren Eintrag auf meiner Homepage.
    Es freut mich sehr, dass Ihnen der Leserbrief gefallen hat.
    Ich bedaure, dass Sie aus der glp ausgetreten sind - schade. Aber ich weiss, dass es auch in der glp kantonale Unterschiede gibt. Und die glp ZH würde ich behaupten, mehr rechts einzuordnen als andere glp-Kantonalparteien.
    Super, dass Sie auch KOVI-Mitglied waren - danke für Ihre Unterstützung für diese wichtige Angelegenheit.
    Und genau - ich glaube auch, dass die glp und v.a. die innovativen und progressiven Kräfte in der glp viel Potential haben.
    Viele Grüsse und hoffentlich ein Ja am kommenden Sonntag!
    Jorim Schäfer

E-Mail-Kontakt: jorim@sunrise.ch